Deutschlands härteste Angel-Jury

Erstellt am 07.01.2014 13:00 Uhr von Derrik Figge

Jede eingehende Fangmeldung wird von einer 10-köpfigen Teilnehmer Jury auf Vollständigkeit und Korrektheit geprüft. Die Mitglieder der Teilnehmer Jury 2014 sind:

HIER erfahrt Ihr, wie die „perfekte“ Fangmeldung aussehen muss.

Alle Jury-Mitglieder haben eine eigene Stimme und können einen Fang ablehnen oder annehmen und gegebenenfalls auch kommentieren. Die Bewertung eines Fangs erfolgt in der Regel innerhalb von 24 Stunden.

Eine Fangmeldung benötigt mindestens 3 Ja-Stimmen, um akzeptiert zu werden, oder 3 Nein-Stimmen, um abgelehnt zu werden. Erst dann erscheint sie für alle anderen Teilnehmer sichtbar im Profil des Fängers.

Hat eine Fangmeldung 2 Ja-Stimmen und 2 Nein-Stimmen erhalten, entscheidet die nächste Stimme, ob der Fang akzeptiert oder abgelehnt wird. Bei 3 Ja-Stimmen und 2 Nein-Stimmen gilt der Fang als akzeptiert, bei 2 Ja-Stimmen und 3 Nein-Stimmen als abgelehnt.

Sollte es bei den Bewertungen der Juroren zu einem Ungleichgewicht an Ja- und Nein-Stimmen kommen, wird automatisch die Master-Jury eingeschaltet, die sich aus Derrik Figge, Frank Schlichting und Veit Wilde zusammensetzt. Die Master-Jury hat dann die Möglichkeit, eine abschließende Bewertung vorzunehmen und unabhängig von den Bewertungen der Teilnehmer-Jury Fangmeldungen nachträglich abzulehnen oder zu akzeptieren.



 

Alle Mitglieder der Jury sind bei den AngelMasters 2014 voll teilnahmeberechtigt und können Fänge melden. Sie können jedoch nicht ihre eigenen Fänge bewerten. So ist sichergestellt, dass für alle Teilnehmer die selben Voraussetzungen gelten.